Qualifizierte Ersteinschätzung (Triagierung)

Was genau bedeutet Triagierung in der Hausarztpraxis eigentlich?

Es geht in erster Linie darum Dringlichkeiten von Patienten richtig einzuschätzen, d.h. wie schnell muss der Patient tatsächlich vom Arzt gesehen werden? Reicht ein späterer Termin für die Sprechstunde?

Insbesondere bei rein telefonischem Kontakt ist diese Einschätzung nicht immer leicht.

  • Wie machen Sie das in Ihrer Praxis?
  • Machen es alle gleich?
  • Geht es noch besser?

 

Der Fachbegriff ist Triagierung. Lernen Sie mehr und werden Sie sicherer.

Inhalte

  • Was ist ein Notfall?
  • Welche Patienten müssen wann vom Arzt gesehen werden?
  • Hilfestellung zur Erstellung von Triagierungsprozessen
  • Worauf sollte man achten?
  • Übungen an Fallbeispielen

Preis 

  • Mitglied im Hausärzteverband Nordrhein: 94,00 EUR pro Kurs / MFA   
  • Nicht-Mitglied im Hausärzteverband Nordrhein: 136,00 EUR pro Kurs / MFA

Anmeldung

Sichern Sie sich Ihren persönlichen Seminarplatz und melden sich online für die Fortbildung an:

 

Online-Anmeldung

 

Fortbildungskalender